Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: THERMPROCESS. Besucher-Service. THERMPROCESS 2015. ecoMetals Teilnehmer.

ASK Chemicals

Ökobilanz-Vergleich von INOTEC, dem anorganischen Bindersystem, mit einem klassischen Cold-Box Bindersystem

ASK Chemicals

© ASK Chemicals

Die vergleichende Ökobilanz und das kritische Gutachten ergaben das bestmögliche Ergebnis für das anorganische Bindersystem INOTEC

Energie- und Materialeffizienz, nachhaltige Produktionsverfahren und klimaschonende Technologien gehören zu den strategischen Herausforderungen der Gießereiindustrie. Das Verringern oder Vermeiden von Emissionen sind dabei wesentliche Aufgaben auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gießereitechnologie.

Als innovativer Partner und weltweiter Voll-Lieferant für die Gießereiindustrie sieht es ASK Chemicals als Aufgabe an, diese Prozesse durch effiziente neue Produktlinien und Problemlösungen zu unterstützen.

Der TÜV Rheinland wurde von ASK Chemicals mit der Erstellung einer vergleichenden Ökobilanz zweier Bindemittelsysteme beauftragt. Verglichen wurden ein Cold-Box-Bindersystem mit dem anorganischen Bindersystem, INOTECTM, zur Herstellung von Kernen.

Die Ökobilanz weist dabei nach DIN EN ISO 14040:2009 und 14044:2006 potenzielle Umweltauswirkungen von Produkten und Systemen über den gesamten Lebenszyklus aus – also ausgehend von der Herstellung der Rohstoffe über die anschließende Produktion sowie die Nutzungsphase und Entsorgung.

Insgesamt erhielt INOTEC vom TÜV die höchstmögliche Bewertung in dieser Ökobilanzierung, nämlich:
• Ökologisches Produkt
• Umweltfreundlicher als Vergleichsprodukt
Für die Studie wurde ein Critical Review gemäß der Normen DIN EN ISO 14040 und DIN EN ISO 14044 durchgeführt, wodurch eine Zertifizierung erhalten werden konnte.

Dr. Heinz Deters, Dr. Jens Müller, ASK Chemicals GmbH, Hilden

ASK Chemicals, Halle 12 / A22

[INOTEC ist eingetragenes Warenzeichen der ASK Chemicals GmbH]

 
 
© ASK Chemicals GmbH
Abb. 1: Die Betrachtung des gesamten Lebenszyklus über seine Phasen hinweg
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
© ASK Chemicals GmbH
Abb. 1: Die Betrachtung des gesamten Lebenszyklus über seine Phasen hinweg
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
© ASK Chemicals GmbH
Abbildung 2: Primärenergiebedarf als Wirkungskategorie - Vergleich der Bindersysteme Cold-Box und INOTEC
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
© ASK Chemicals GmbH
Abbildung 2: Primärenergiebedarf als Wirkungskategorie - Vergleich der Bindersysteme Cold-Box und INOTEC
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
© ASK Chemicals GmbH
Abbildung 3: Normierte Darstellung der betrachteten Wirkungskategorien in Bezug auf die jeweiligen Gesamtverbräuche bzw. -emissionen in Deutschland. Die wichtigsten Kategorien sind gekennzeichnet.
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
© ASK Chemicals GmbH
Abbildung 3: Normierte Darstellung der betrachteten Wirkungskategorien in Bezug auf die jeweiligen Gesamtverbräuche bzw. -emissionen in Deutschland. Die wichtigsten Kategorien sind gekennzeichnet.
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
© ASK Chemicals GmbH
Abbildung 4: Die vergleichende Ökobilanz und das kritische Gutachten ergaben das bestmögliche Ergebnis für das anorganische Bindersystem INOTECTM
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
© ASK Chemicals GmbH
Abbildung 4: Die vergleichende Ökobilanz und das kritische Gutachten ergaben das bestmögliche Ergebnis für das anorganische Bindersystem INOTECTM
Quelle: © ASK Chemicals GmbH
 

Mehr Informationen

INFO BOX

© Fraunhofer IAO


ASK Chemicals
ASK Chemicals ist mit 1700 Mitarbeitern weltweit einer der größten Anbieter von Komplettlösungen und maßgeschneiderten Beratungsleistungen für die Gießereiindustrie.

Kern der Unternehmenstätigkeit ist die Herstellung aller für die Produktionskette im Gießereibereich notwendigen Hilfsmittel und Chemikalien sowie die Bereitstellung optimaler technischer Services, um die Produkte perfekt auf die Prozesse beim Kunden vor Ort abzustimmen.

Der Umwelt verpflichtet
Die Herausforderungen des weltweiten Gießereimarktes liegen vor allem in der Energie- und Ressourceneffizienz sowie in der Reduktion von Emissionen.

Deshalb entwickelt ASK Chemicals gezielt Lösungen für umwelt- und mitarbeiterschonende Anwendungen, die gleichzeitig die Effizienz im gesamten Produktionsprozess erhöhen.

Website: www.ask-chemicals.com