Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: THERMPROCESS. News. Archiv Business-News.

thyssenkrupp gewinnt Großauftrag in München

thyssenkrupp gewinnt Großauftrag in München

25.01.2016
thyssenkrupp Elevator AG, Essen

Die Aufzugssparte von thyssenkrupp startet mit einem Großauftrag in das neue Jahr. Für die Stadtwerke München GmbH (SWM) erneuert thyssenkrupp ab diesem Jahr rd. 102 Fahrtreppen im Nahverkehrsnetz der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Der Auftrag umfasst ein Gesamtvolumen im zweistelligen Millionenbereich. Der Lieferzeitraum beträgt vier Jahre, dann wird die Erneuerung abgeschlossen sein. Insgesamt lassen die SVM bis Ende 2019 125 Fahrtreppen erneuern.


"Wir sind stolz, dass wir uns mit unseren exzellenten Produkten und individueller Kundenbetreuung bei der Ausschreibung durchsetzen konnten", betont Dr. Oliver Tietze, Geschäftsführer des Aufzugsgeschäfts in Europa und Afrika: "Dieser Auftrag hat zudem unserem Geschäft für Aufzüge und Fahrtreppen in Deutschland einen Rekordmonat beschert."


Mit der SWM konnte thyssenkrupp einen renommierten Kunden gewinnen. Die Stadtwerke gehören mit ihrer Verkehrstochter MVG zu Deutschlands größten Verkehrsunternehmen. Mit über 770 Verkehrsfahrtreppen betreiben sie eines der dichtesten Fahrtreppennetze der Welt. Insgesamt befördert die Münchner U-Bahn fast 400 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Mit dem nun vergebenen Auftrag setzt München weltweite Maßstäbe im technischen und organisatorischen Anspruch. Mehr als ein Jahr dauerte der Prozess aus Ausschreibung, Kalkulationen und Vergabeverhandlungen.


Dazu hat der Auftrag einen großen Leistungsumfang. Denn neben dem Einbau der neuen Fahrtreppen und Übergabe an den Kunden sorgt thyssenkrupp auch für Demontage und Entsorgung der Altanlagen und begleitet die TÜV-Abnahme.


thyssenkrupp Elevator AG, Essen