14.07.2015

Primetals Technologies Limited, London

Primetals Technologies liefert Ausrüstungen für Hochofenneuzustellung

Primetals Technologies hat den Auftrag erhalten, im Rahmen der Neuzustellung des Hochofens 4 der ROGESA Roheisengesellschaft Saar mbH in Dillingen die Elektro-, Mess-, Analyse- und Automatisierungstechnik zu erneuern. Im Rahmen des Projekts erhält der Hochofen ein neues Leitsystem auf der Basis von Simatic PCS7, neue Automatisierungstechnik sowie neue Schaltanlagen. Die vorhandenen Feldgeräte werden ausgetauscht und die Verkabelung erneuert. Primetals Technologies ist auch für die Hardwareplanung verantwortlich. Das Auftragsvolumen beträgt mehr als 10 Mio. €.


Die ROGESA Roheisengesellschaft Saar mbH ist eine gemeinsame Tochtergesellschaft der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke, Dillingen, und der Saarstahl AG, Völklingen, die jeweils mittelbar und unmittelbar 50% der Anteile halten. Die ROGESA produziert heute ausschließlich für die beiden Gesellschafter bis zu 4,6 Mio. t Roheisen pro Jahr. Der Hochofen 4 wurde 1974 errichtet und zuletzt im Jahr 2003 neu zugestellt. Bei einem Gestelldurchmesser von 11,2 m erreicht er ein Nutzvolumen von 2 360 m3. Die Nennproduktionsleistung beträgt 6 100 t Roheisen pro Tag.


Im Zuge der Neuzustellung erhält der Hochofen 4 neue Leittechnik auf der Basis der aktuellen Version Simatic PCS7 V8.1. Das System ist vollständig virtualisiert und mit redundantem OS-Server ausgerüstet. Angeschlossen sind fünf Engineering-Stationen, 15 Bedienplätze, sechs Automatisierungssysteme AS 410 sowie dezentrale Peripheriegeräte vom Typ ET200SP. Die Datenkommunikation erfolgt über Profibus und Profinet. In die Leittechnik integriert sind außerdem ein Archiv- und Berichtsystem, ein System zur Messwerterfassung und -analyse sowie eine Netzwerkmanagement-Lösung.


Primetals Technologies ist auch für die Hardwareplanung und deren Anpassung an die neue Struktur verantwortlich, erneuert die Schaltanlagen, ET-Stationen und Ortssteuerstellen und installiert die erforderliche Netzwerkinfrastruktur. Auf der Feldebene tauscht Primetals Technologies sämtliche Feldgeräte sowie die komplette Mess- und Analysetechnik aus und erneuert die Verkabelung für die komplette Elektro-, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Die Ausführung der Elektromontage erfolgt durch die Firma Bähr Anlagentechnik in Form eines externen Konsortiums.


Primetals Technologies Limited, London