15.06.2015

SMS group, Düsseldorf

Qingdao Iron and Steel bestellt SBQ-Walzstraße bei SMS group

Qingdao Iron and Steel aus Qingdao, Provinz Shandong, China, hat SMS group den Auftrag zur Lieferung einer SBQ-Walzstraße (Special Bar Quality) erteilt. Das Walzwerk hat eine Produktionskapazität von mehr als 700 000 t/a. Qingdao wird darauf hochwertige Spezialstähle produzieren, die in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen. „Das Konzept und das technische Know-how von SMS haben uns von Anfang an überzeugt. Mit dieser Spezialstahlstraße werden wir unsere führende Position im Markt weiter ausbauen“, sagt Liu Tieniu, stellvertretender Geschäftsführer von Qingdao Iron and Steel, der für den Bau der neuen Anlage verantwortlich ist.


SMS liefert die gesamte Kerntechnologie der Anlage inklusive einem modernen 3-Walzen-Maßwalzblock vom Typ „PSM 380/5″, der alle Fertigabmessungen von 16 bis 90 mm Durchmesser walzt. Dank der hydraulischen Anstellung unter Walzlast können beliebige Abmessungen kundenspezifisch auch in kleinen Losgrößen wirt­schaftlich produziert werden. Das 3-Walzen-PSM ist mit einem Meergauge-Querschnittsmessgerät und „Monitor Control-Technik“ ausgestattet. Dies ermöglicht Korrekturen der Fertigabmessungen während der laufenden Produktion.


Die Anlage wurde speziell für temperaturkontrolliertes Walzen von Stabstahl ausgelegt. Mit ihren hochmodernen Kühlstrecken, dem fünfgerüstigen 3-Walzen-PSM, individuellen Kühlprozessen und den hohen Querschnittsabnahmen produziert die Anlage hochwertige Endprodukte mit sehr guten mechanischen Eigenschaften bei gleichzeitig engen Toleranzen.


Komplettiert wird das Liefer- und Leistungspaket durch das von SMS entwickelte CCT-System (Controlled Cooling Technology), mit dem erforderliche Kühlprozesse eingestellt und geregelt werden können. Hiermit werden die mechanischen Eigenschaften, wie zum Beispiel Zugfestigkeit und Zähigkeit, sowie das gewünschte Mikrogefüge des Endproduktes präzise erreicht. Das ebenfalls von SMS group gelieferte Kühlbett mit seinen nachgeschalteten Einrichtungen ist auf die nötigen Kühlprozesse abgestimmt. Dazu gehört ein integrierter Schnelltransport. Eine zukünftige Erweiterung um eine Haspellinie ist bereits im Anlagenkonzept berücksichtigt.


Die Inbetriebnahme der Anlage soll im dritten Quartal 2015 erfolgen.


SMS group, Düsseldorf