Wie Additive Fertigung die Automobilbranche verändert

Verbesserte Technologien können Fertigungskosten verringern und die Produktion beschleunigen. So werden 3D-Drucker bei Autoherstellern eingesetzt.

Thema des Monats

© LSEV

Der "LSEV" soll eines der ersten seriengefertigten Autos aus dem 3D-Drucker sein. © LSEV

Prototyping: Weniger Handarbeit, mehr Iterationen

Schnelle Adaption in allen Bereichen

Plastik statt Lehm: Dieses Auto wurde in Lebensgröße gedruckt und steht den aus Lehm geformten Modellen in nichts nach.

Plastik statt Lehm: Dieses Auto wurde in Lebensgröße gedruckt. Quelle: Cincinnati

Additive Fertigung im Serienmodell

© MBFZ toolcraft GmbH

© MBFZ toolcraft GmbH

Lasersintern: Metall-Druck statt geschweißtes Chassis

Zwar handelt es sich bei dem Cirin nur um ein kleines Modell. Größere Drucker könnten aber bald solche Autos in Originalgröße drucken.

Zwar handelt es sich bei dem Cirin nur um ein lasergesintertes Modell. Größere Drucker könnten aber bald solche Autos in Originalgröße drucken. Quelle: Max Greenberg, Sameer Yeleswarapu, Ian Cullimore