15.04.2016

thyssenkrupp Elevator AG, Essen

thyssenkrupp präsentiert MAX

Auf der Hannover Messe 2016 zeigt thyssenkrupp Elevator zusammen mit Microsoft seine Servicelösung MAX. Über die Cloud vernetzt das Unternehmen seine Aufzüge und kontrolliert so sämtliche Funktionen – von Kabinengeschwindigkeit über Zuladung bis hin zu den Türmechanismen.


Mithilfe von Microsoft Azure Machine Learning hat thyssenkrupp ein völlig neues präventives Wartungssystem entwickelt. Anstatt auf eine Störung zu reagieren, können Servicetechniker nun auf Echtzeit-Daten zurückgreifen und bereits vor dem Ausfall eines Aufzugs Maßnahmen einleiten. Mit MAX können Stillstände erheblich reduziert werden: Bis zu 95 Mio. h an zusätzlicher Verfügbarkeit wären bei einer weltweiten Installation von MAX insgesamt möglich - pro Jahr.


"Integrated Industry - Discover Solutions" ist Leitthema der Hannover Messe 2016. Ein passendes Motto um die neueste Innovation zu präsentieren, wie thyssenkrupp Elevator CEO Andreas Schierenbeck erklärt: "Gemeinsam mit Microsoft digitalisieren wir unsere Industrieprodukte und verwandeln Big Data in Smart Data. Wir erweitern unser Geschäftsmodell und sichern uns so entscheidende Wettbewerbsvorteile. Damit sind wir in der Lage, unseren Kunden voraussagenden, ja sogar präventiven Service für Aufzüge anzubieten: Das bringt mehr Komfort sowie Zeitersparnis und lässt Städte zu den lebenswertesten Orten dieser Welt werden."


MAX und sein Potenzial zur Veränderung auf die Aufzugsindustrie werden vom 25. bis 29. April auf dem Microsoft Stand präsentiert: Halle 7, Stand C40.


thyssenkrupp Elevator AG, Essen