Standverwaltung
Option auswählen

ASK Chemicals GmbH

Reisholzstr. 16-18, 40721 Hilden
Deutschland
Telefon +49 211 711030
Fax +49 211 71103-35
info@ask-chemicals.com

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Hallenplan

GIFA 2019 Hallenplan (Halle 12): Stand A22

Geländeplan

GIFA 2019 Geländeplan: Halle 12

Ansprechpartner

Verena Sander

Telefon
+49 211 71103-948

E-Mail
verena.sander@ask-chemicals.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  Schmelzbetrieb
  • 02.06  Betriebsstoffe und Hilfsstoffe für den Schmelzbetrieb
  • 02.06.02  Zuschlagstoffe, Schlackenbinder

Zuschlagstoffe, Schlackenbinder

  • 02  Schmelzbetrieb
  • 02.06  Betriebsstoffe und Hilfsstoffe für den Schmelzbetrieb
  • 02.06.03  Schmelzezusätze und Abdeckmittel für Eisengußlegierungen

Schmelzezusätze und Abdeckmittel für Eisengußlegierungen

  • 04  Metallische Einsatzstoffe
  • 04.01  Einsatzstoffe für Eisen-, Stahl- und Temperguß
  • 04.01.01  Roheisen

Roheisen

  • 04  Metallische Einsatzstoffe
  • 04.01  Einsatzstoffe für Eisen-, Stahl- und Temperguß
  • 04.01.04  Legierungsmetalle, Vorlegierungen

Legierungsmetalle, Vorlegierungen

  • 04  Metallische Einsatzstoffe
  • 04.01  Einsatzstoffe für Eisen-, Stahl- und Temperguß
  • 04.01.05  Impfmittel
  • 04  Metallische Einsatzstoffe
  • 04.01  Einsatzstoffe für Eisen-, Stahl- und Temperguß
  • 04.01.06  Kugelgraphitbildende Zusätze

Kugelgraphitbildende Zusätze

  • 06  Formstoffe
  • 06.01  Formgrundstoffe
  • 06.01.01  Quarzsand

Quarzsand

  • 06  Formstoffe
  • 06.01  Formgrundstoffe
  • 06.01.03  Zirkonsand und -mehl

Zirkonsand und -mehl

  • 06  Formstoffe
  • 06.01  Formgrundstoffe
  • 06.01.05  Formgrundstoffe, sonstige

Formgrundstoffe, sonstige

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.02  Kunstharzbinder für kalthärtende Verfahren

Kunstharzbinder für kalthärtende Verfahren

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.03  Kunstharzbinder für Begasungsverfahren

Kunstharzbinder für Begasungsverfahren

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.04  Kunstharzbinder für heiß- und warmhärtende Verfahren

Kunstharzbinder für heiß- und warmhärtende Verfahren

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.05  Wasserglasbinder

Wasserglasbinder

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.07  Feingießverfahren, Bindemittel

Feingießverfahren, Bindemittel

  • 06  Formstoffe
  • 06.02  Formstoffbindemittel
  • 06.02.08  Bindemittel, sonstige

Bindemittel, sonstige

  • 06  Formstoffe
  • 06.03  Formstoffzusätze, Form- und Kernüberzüge
  • 06.03.02  Formstoffzusätze, sonstige

Formstoffzusätze, sonstige

  • 06  Formstoffe
  • 06.03  Formstoffzusätze, Form- und Kernüberzüge
  • 06.03.03  Form- und Kernüberzugstoffe, Schlichten

Form- und Kernüberzugstoffe, Schlichten

  • 06  Formstoffe
  • 06.04  Fertigsande
  • 06.04.01  Fertigsande für das Maskenformverfahren

Fertigsande für das Maskenformverfahren

  • 06  Formstoffe
  • 06.04  Fertigsande
  • 06.04.03  Fertigsande, sonstige

Fertigsande, sonstige

  • 08  Formereibedarf
  • 08.04  Form- und Kernkleber

Form- und Kernkleber

  • 08  Formereibedarf
  • 08.05  Kerne, vorgefertigt

Kerne, vorgefertigt

  • 08  Formereibedarf
  • 08.06  Kernstützen

Kernstützen

  • 09  Anschnitt- und Speisertechnik
  • 09.02  Brechkerne

Brechkerne

  • 09  Anschnitt- und Speisertechnik
  • 09.03  Filtereinsätze

Filtereinsätze

  • 09  Anschnitt- und Speisertechnik
  • 09.04  Exotherme Erzeugnisse

Exotherme Erzeugnisse

  • 09  Anschnitt- und Speisertechnik
  • 09.06  Siebkerne

Siebkerne

  • 09  Anschnitt- und Speisertechnik
  • 09.07  Speisereinsätze

Speisereinsätze

  • 09  Anschnitt- und Speisertechnik
  • 09.08  Einfülltrichter und Filtersysteme

Einfülltrichter und Filtersysteme

  • 22  Umweltschutz und Entsorgung
  • 22.01  Abgasreinigungsanlagen

Abgasreinigungsanlagen

  • 24  Informationsverarbeitung
  • 24.01  Datenverarbeitung, Produktentwicklungs- und Optimierungs-Software CAD/CAE

Datenverarbeitung, Produktentwicklungs- und Optimierungs-Software CAD/CAE

  • 24  Informationsverarbeitung
  • 24.02  Simulation gießtechnischer Prozesse

Simulation gießtechnischer Prozesse

  • 24  Informationsverarbeitung
  • 24.07  Ingenieursdienstleistungen

Ingenieursdienstleistungen

  • 25  Additive Verfahren
  • 25.03  Maschinen, Anlagen und Verfahren für additive Fertigung
  • 25.03.02  Binder Jetting

Binder Jetting

  • 25  Additive Verfahren
  • 25.05  Forschung, Entwicklung, Verbände, Institutionen

Forschung, Entwicklung, Verbände, Institutionen

  • 26  Beratung, Planung, Dienstleistungen, Engineering

Beratung, Planung, Dienstleistungen, Engineering

Unsere Produkte

Produktkategorie: Legierungsmetalle, Vorlegierungen, Impfmittel

Impfmittel

Pfannen- und Gießstrahlimpfmittel sowie Impfdrähte für verschiedene Anwendungen
Das Impfen der Schmelze erlaubt es, gezielt Parameter wie das Erstarrungsverhalten oder die Gefügeausbildung des Gussstücks zu beeinflussen. Unser Portfolio an Pfannen- und Gießstrahlimpfmittel sowie Impfdrähten deckt verschiedene Anwendungsbereiche im Grauguss (GJL), Sphäroguss (GJS) und im Bereich Gusseisen mit Vermiculargraphit (GJV) ab. Jedes Impfmittel hat spezielle Zusammensetzungen bzw. Charakteristika, um damit die gewünschten Effekte zu erzielen. Unsere Impfmittel werden unter strenger Qualitätskontrolle produziert.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Impfmittel

Formimpfung

Formimpfung mit GERMALLOY, SMW Formlinge und OPTIGRAN
Die Formimpfmittel GERMALLOY und SMW Formlinge sind gegossene Impfblöcke, die für die Formimpfung von Sphäroguss verwendet werden. Sie werden entweder im Anschnittsystem der Form oder bei großen Gießformen im Gießbecken platziert. Das Formimpfmittel GERMALLOY wird verwendet, um die Kugelausbildung des Graphits zu verbessern und die mechanischen Eigenschaften zu optimieren. Mit SMW Formlingen gelingt es, in Kombination mit GERMALLOY, die Kugelzahl weiter zu erhöhen und die Bildung von Chunkygraphit zu unterbinden. OPTIGRAN ist das Formimpfmittel für den Grauguss. Es dient dazu einen feineren, gleichmäßig verteilten A-Graphit zu erzielen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Kunstharzbinder für Begasungsverfahren

Magnesiumbehandlung mit INFORM M Fülldraht

INFORM M Fülldrähte sind eine sehr effektive und zuverlässige Methode zur Magnesiumbehandlung. Die Fülldrähte sind mit unterschiedlichen Durchmessern erhältlich. Das Drahtverfahren ist sehr leicht zu handhaben und ideal für automatisierte Prozesse geeignet. INFORM M Fülldrähte werden mit höchster Sorgfalt und nach hohen Qualitäts-maßstäben produziert.

Die Magnesiumbehandlung mit Fülldrähten bietet große Flexibilität hinsichtlich sich ändernder Ausgangsbedingungen wie Schwefelgehalt, Behandlungstemperatur und Eisenmenge. Damit können trotz unterschiedlicher Schwefelanfangswerte und Behandlungstemperaturen relativ konstante Mg-Werte erzielt werden. Und schließlich können die Handling- und  Behandlungskosten gesenkt werden. Durch eine gezielte Absaugung ist das Verfahren außerdem sehr umweltfreundlich.

Ihre Vorteile

Optimal angepasste Zusammensetzungen für Ihre spezifischen Gießereianforderungen mit   INFORM M Fülldrähten
Das Fülldrahtverfahren erlaubt eine exakte Dosierung und geringe Zugabemengen
Das Fülldrahtverfahren ist einfach in der Handhabung und leicht zu automatisieren
Die Magnesiumbehandlung mit INFORM M bietet eine gute Nachverfolgbarkeit und Dokumentation

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

06.05.2019

Materialdatenbank für die Vorhersage von Binderzersetzung und Kerngasen

Aachen und Hilden, Mai 2019. Die MAGMA GmbH, Spezialist für die virtuelle Optimierung von Gießereiprozessen und die ASK Chemicals GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter von Gießereichemikalien & -materialien, engagieren sich in einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt zur Binderzersetzung bei Sandkernen und der damit verbundenen Gasentwicklung. Ziel ist es, den Nutzern von MAGMASOFT® validierte Daten zur quantitativen Vorhersage der praxisrelevanten Effekte für ASK-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit einer neuen Datenbank sollen gemeinsame Kunden bei der Auslegung des Entlüftungsverhaltens von Sandkernen und der Vorhersage gasbedingter Gussfehler noch besser unterstützt werden.

 Während des Gießprozesses entstehen und expandieren Gase in Kernen und Formen u.a. durch die Zersetzung der Binderkomponenten und gegebenenfalls weiterer flüchtiger Bestandteile. Dies steht in enger Abhängigkeit zum verwendeten Formgrundstoff und dessen Verdichtung sowie seiner spezifischen Gasdurchlässigkeit. Je nach Art und Menge der flüchtigen Bestandteile, der thermischen Einwirkung und dem jeweiligen Zersetzungsverhalten entstehen zu unterschiedlichen Zeiten auch unterschiedliche Gasmengen. Relativ hohe Gasdrücke an der Grenzfläche zur Metallschmelze können zu Gaseinschlüssen im Gussteil führen. Bei komplexen Kernen oder auch bei Kernpaketen ist es in der Praxis aufgrund der zahlreichen und vielfältigen Einflussgrößen schwer erkennbar, ob Kerngase die Fehlerursache sind.

 Neu entwickelte Simulationsmodelle in MAGMASOFT® bilden die Gasentstehung, den Gastransport sowie die Entlüftung über Kernmarken bzw. die Strömung in die Schmelze virtuell ab. Diese Funktionalität ermöglicht eine zielsichere Vorhersage der Fehlerrisiken durch Gase aus Kernen und Formen. Die Verfügbarkeit von praxisgerechten quantitativen Daten bereits während der simulationsbasierten Auslegung von Gussteil und Kernen trägt daher entscheidend zur Vermeidung von Fehlern bei.

 ASK Chemicals und MAGMA haben eine Zusammenarbeit im Rahmen eines Entwicklungsprojekts vereinbart, um das Zersetzungsverhalten und die Gasbildung für unterschiedliche ASK-Bindersysteme zu quantifizieren. Hierzu führt ASK Chemicals in seinen Laboren und seinem Gießerei-Technikum umfangreiche Untersuchungen durch. Dabei werden für unterschiedliche Bindersysteme und Aufheizcharakteristiken jeweils Gesetzmäßigkeiten für das Zersetzungsverhalten und die resultierende Gasbildung quantitativ bestimmt. Aus diesen Daten werden produktabhängig kinetische Modelle abgeleitet, die die Bildung von Gasmengen und die daraus resultierenden Effekte in MAGMASOFT® quantitativ vorhersagbar machen.

 „Für MAGMA ist dieses Projekt ein wichtiger Schritt in Richtung 'robuste Prozessauslegung der Gießtechnik'. Die Möglichkeit, kerngasbedingte Gussfehler durch die quantitative Berücksichtigung unterschiedlicher ASK-Bindersysteme bereits bei der Projektplanung systematisch zu vermeiden, bedeutet einen signifikanten Nutzen für unsere Kunden“, bestätigt Dr.-Ing. Jörg C. Sturm, Geschäftsführer der MAGMA GmbH. "Wir freuen uns, dass wir mit ASK Chemicals einen kompetenten Entwicklungspartner gewinnen konnten, der daran interessiert ist, das Verhalten seiner Bindersysteme beim Abguss quantifizierbar zu machen."

 „Mit der Möglichkeit zur Vorhersage des Verhaltens unserer Produkte bei beliebigen Kerngeometrien während des Abguss können wir unsere Kunden noch zielgerichteter unterstützen. Dabei hat die umfassende Kundenbetreuung bereits in der Planungsphase von Produktionsprozessen höchste Priorität für uns.“ bestätigt Jörg Brotzki Executive Vice President Europe bei ASK Chemicals. „Dabei ist die anwenderfreundliche Integration unserer Daten in MAGMASOFT® maßgeblich für die Qualität der Planung.”

 Auf der GIFA werden beide Partner erste Ergebnisse des gemeinsamen Entwicklungsprojekts vorstellen. Die Zusammenarbeit ist langfristig angelegt. 

ASK Chemicals auf der GIFA Halle 12 A22
MAGMA auf der GIFA und METEC Halle 12 A19/20 und Halle 4 E29

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

ASK Chemicals ist einer der weltweit größten Anbieter von Gießerei-Chemikalien und  Hilfsmitteln. Das umfassende Produkt- und Leistungsangebot reicht von Bindern, Schlichten, Speisern, Filtern und Trennmitteln bis hin zu metallurgischen Produkten wie Impfmitteln, Mg-Behandlungsdrähten, Impfdrähten und Vorlegierungen für den Eisenguss. Die Kernfertigung und die Prototypenentwicklung sowie ein breites Spektrum an Simulationsdienstleistungen runden das Angebot ab.

Mit Forschungs- und Entwicklungsstandorten in Europa, Amerika und Asien versteht sich ASK Chemicals als Impulsgeber für Innovationen in der Gießereitechnik mit dem Anspruch, konsequent Nutzen im Interesse seiner Kunden zu erbringen. Flexibilität und Schnelligkeit, Qualität und Nachhaltigkeit sowie Wirtschaftlichkeit der Produkte und Services sind für das Unternehmen entscheidend.

Mehr Weniger